Die Übermittagbetreuung (ÜMI) findet in der Zeit von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr statt. Träger dieser Einrichtung ist der Caritasverband für das Dekanat Borken. 


Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heut- 

zutage tun. Denn wenn man genügend spielt, solange  

man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus

denen man später sein Leben lang schöpfen kann. 

Dann weiß man, was es heißt, sich in eine warme, geheime 

Welt zu geben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird. 

Was auch geschieht, was man auch erlebt, man hat diese Welt in

seinem Innern, an die man sich halten kann!

(Astrid Lindgren)

 

Diese Worte Astrid Lindgrens, der Namensträgerin der Schule, drücken unsere Vorstellung für den ÜMI-Alltag aus.

In unserem Betreuungskonzept hat das Spiel einen hohen Stellenwert.

Wir bieten den Kindern einen Lebensraum, in dem sie sich wohl und geborgen fühlen, in dem sie Entspannung, Aktivität und Kommunikation unter Einhaltung gemeinsam erarbeiteter Gruppenregeln erfahren.

 ÜMI- Schild

          Kalender

Den Weg in die Betreuungsgruppe können wir gar nicht verfehlen.

             Bauteppeich

             ÜMI raum Spielen

             DSC00304

             Kicker

Spielen, spielen, spielen.............mit anderen Kindern und den Betreuerinnen.

             Hexenhäuschen

             Hexenhäuschen.jpg2

             Farblabor

Je nach Jahreszeit werden Kreativangebote gemacht.

             PC

Einmal in der Woche darf jedes Kind zeitlich begrenzt und mit Begleitung an den Computer.

             draußen 1

draußen 2

           

                  DSC00315

Auf dem Schulhof können wir uns ausgiebig austoben.